15. August 2010

Reisen bildet (Teil VI)

...wie bereits angedroht gibt es nun auch diesen sechsten (und letzten) Teil meiner Reiseserie.


Um noch einmal auf die österreichische Bürokratie zurück zu kommen: Was für ein sinnfreies Wortungetüm!

 
 Hoffentlich verprasst der Hund damit nicht sein Taschengeld. (Kommt auch von meinem Campingplatz.)

Mein Campingstuhl war ein auffälliger Zauberschüler,was Materialisierungen anging. Er schaffte es nicht, Personen ohne Hang zu Sachbeschädigungen zu erschaffen. Irgendwie unkonfortable Verhäl Tnisse.


Es geht weiter (und zu Ende) mit der Rückreise, diesmal wieder im Saarland. Dort findet man in Schwarzenholz diesen Ausschnitt einer Namensschreibungskonfusion. Es geht um eine Tochter des Ortes, Katharine Weißgerber . Während Wikipedia als richtige Schreibweise ihres Spitznamens "Schultze Kathrin" anhand ihres Grabsteines belegen kann, haben die Einheimischen bei der Schreibung so ihre Probleme (im übrigen aber auch die Wikipedia selbst, die im Schwarzenholz-Eintrag Katharina als Vornamen nennt).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deinen Kommentar!