7. Mai 2011

Die Kurve kriegen

 ...ist oft eine gar nicht mal so leichte Sache, und ich spreche nicht von Britney Spears, sondern...

 ...von Verkehrszeichen. Diese Kurve bei Augustfehn ist wirklich schwer (mitzu-)kriegen.


Die Kurve gekriegt hat dagegen der Werbetexter der Süddeutschen Zeitung. Die normalerweise für ihre unnötig nervigen Klickstrecken bekannte Zeitung bietet hier maximale Verständnisausbeute: Mit improvisierter Lautschrift im Titel (und trotzdem richtiger Schreibung in der URL) findet hier auch der eher Englischferne, was er sucht.



Western Show Marketing hingegen bietet gemäßigtes Auffallen. Dummerweise wird der Rest etwas unsinnig, wenn man diesen letzten Tropfen Sinn aus dieser Anzeige quetscht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deinen Kommentar!